Ein Freitagsrezept – Erdnuss-Mandelhörnchen

Moin moin, heute gibt es mal wieder ein süßes Freitagsrezept – ein Erdnuss-Mandelhörnchen zum Kaffee. Ich habe mir vorgenommen, dass der November so hyggelig wie möglich wird. Es wird früh dunkel und es ist nass-kalt draußen. Deshalb machen wir es uns drinnen richtig schön. Zu einem gemütlichen Kaffee am Nachmittag, brauchte ich heute mal was Süßes. Also gibt es diese schnell gebackenen Erdnuss-Mandelhörnchen.

 

 

Erdnuss-Mandelhörnchen

Ihr braucht für ca. 12 Hörnchen: 

200g Marzipan 
100g gemahlene Mandeln 
2 Eiweiß 
2 EL Erdnussbutter
100g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
200g gehobelte Mandeln 
100g dunkle Schokolade 
1 Paar Handschuhe zum Kneten des Teiges - der klebt wirklich stark!

Der Backofen wird auf 180 Grad Umluft vorgeheizt. In einer Schüssel werden Marzipan, Puderzucker, gemahlene Mandeln, Erdnussbutter, 1 Eiweiß und Zitronensaft zu einem glatten Teig verknetet. Zieht euch wirklich die Handschuhe dafür an! Jetzt formt ihr Hörnchen, bestreicht sie mit dem zweiten Eiweiß und wälzt die Hörnchen in den gehobelten Mandeln.
Die Erdnuss-Mandelhörnchen werden ca. 10-12 Min goldbraun gebacken. Jetzt lasst ihr die Hörnchen auskühlen. Inzwischen könnt ihr die dunkle Schokolade am besten im Wasserbad schmelzen. Die ausgekühlten Hörnchen zur Hälfte in die Schokoladen tauchen und wieder auskühlen lassen.

Und jetzt Kaffee oder Tee kochen, Kerzen anzünden und einen hyggeligen Nachmittag genießen!

Lasst es euch gut schmecken,

eure Hannah

 

No Comments

Post a Comment