12. Dezember – Das Weihnachtsessen: Unsere Hauptspeise

Unser Weihnachtsessen findet dieses Jahr in großer Runde statt. Ich möchte gern etwas kochen, was allen schmeckt, gut vorzubereiten, schnell gemacht und dennoch besonders ist. Also gibt es mein Hühnchen in Cidre aus dem Ofen.

 

Huhn in Cidre mit Thymian und Baguette

Ihr braucht: 

Hühnerschenkel (1 pro Person oder ein ganzes Hühnchen - wie ihr mögt).
500ml Cidre 
4 Äpfel Boskop 
1 großes Bund Thymian 
Salz & Pfeffer 
Brauner Zucker 
1 EL Mehl
1 TL Honig

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Hühnerschenkel waschen, salzen und pfeffern. Etwas Olivenöl in einen großen Bräter geben, die Hühnerschenkel darin auf dem Thymian betten und für ca. 20 Min im heißen Ofen backen. Nach 20 Minuten gießt ihr vorsichtig den Cidre zum Hühnchen.

Die Äpfel in Scheiben schneiden und den braunen Zucker in eine große Pfanne geben sodass der Boden bedeckt ist. Den Zucker langsam erhitzen und die Apfelscheiben darin karamellisieren.

Nach ca. 35 Minuten sollten eure Hühnerschenkel eine schöne Farbe bekommen haben und fertig sein. Jetzt nehmt ihr den Bratensaft ab. In einem kleinen Topf könnt ihr in mit 1 Esslöffel Mehl andicken und mit einem 1 Teelöffel Honig, Salz & Pfeffer abschmecken. Jetzt gebt ihr die Apfelscheiben in die Sauce und serviert das Hühnchen mit Sauce, Äpfeln und etwas Baguette.

 


Bildanimation – Derya Katzung

No Comments

Post a Comment